12. Dezember 2008
von Martina Rüdiger
Kommentare deaktiviert für Seien Sie doch kein Frosch!

Seien Sie doch kein Frosch!

Ob Bücher, Broschüren, Flyer, Geschäftsausstattung, Präsentationslayout oder Webseiten: Ihre Wünsche helfen meiner Fantasie auf die Sprünge. Schnell, flexibel und individuell kümmere ich mich auf Wunsch um die komplette Abwicklung Ihres Auftrags, vom Konzept bis hin zum z.B. fertigen Druckwerk, egal ob Broschüre, Handout oder Grußkarte.
Zugegeben, professionelle Ergebnisse kosten mehr als 20 €. Sie sehen aber auch nach mehr aus.

Ihre Drucksachen sind komplett? Wie sieht es dann mit ihrem Webauftritt aus? Ob eine kleine, handprogrammierte Seite oder eine umfangreiche Website mit angeschlossenem geschützen Benutzerbereich oder Online-Shop: Ich erarbeite gerne mit Ihnen zusammen eine Onlinelösung, die zu Ihnen passt.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Martina Rüdiger

15. Juli 2014
von Martina Rüdiger
Kommentare deaktiviert für Google mag künftig kein Flash mehr

Google mag künftig kein Flash mehr

Persönlich mag ich Webseiten, die aus Flashinhalten bestehen ja gar nicht. Alleine schon, weil es sich bei Flash um eine proprietäre Technik der Firma Adobe handelt. Ich gebe aber zu, dass es durchaus Fälle gab, wo der Einsatz von Flash Sinn machte - wenn es auch in den allermeisten Fällen eher überflüssig ist. Mit dem Aufkommen von HTML5 sollte es künftig noch weniger Gründe für den Einsatz dieser proprietären Technik geben. Vor allem, weil es mehr und mehr Geräte gibt, die damit nichts anfangen können - z.B. iOS- und Android-Devices (ab Android 4.1). Geht man mit diesen Geräten auf Flash-Webseiten sieht man oft nichts oder zumindest nicht viel. Da ist es nur folgerichtig, wenn Google künftig in seinen Suchergebnissen einen Hinweis bringt, dass die gefundene Webseite auf dem eingesetzten Gerät mit Flash läuft und möglicherweise nicht funktioniert. Ein Grund mehr, den Einsatz von Flash (aber auch anderen proprietären Techniken wie Silverlight) kritisch zu überdenken und sich Gedanken um Alternativen zu machen, die auf möglichst allen Geräten laufen.

Weiterlesen →

18. Juni 2014
von Martina Rüdiger
Kommentare deaktiviert für Vorsicht beim Update von jQuery update für Drupal 7

Vorsicht beim Update von jQuery update für Drupal 7

Nachdem das jQuery-Update-Modul jetzt zum zweiten Mal in kurzer Zeit Probleme beim Updaten gemacht hat, muss ich das doch mal hier notieren. An sich ist das ein sehr hilfreiches Modul, sorgt es doch dafür, dass Drupal automatisch mit neueren Versionen von jQuery arbeitet. Leider geht es dabei manchmal etwas zu forsch vor. Nach dem jüngsten Update des Moduls von Version 2.2 auf die aktuelle 2.4 ging plötzlich das Updaten von Drupal-Modulen über das Admin-Backend nicht mehr und auch Localization update verweigerte den Dienst. In beiden Fällen funktionierte das Herunterladen der Modul-, bzw. Übersetzungsdateien nicht mehr und die Seite blieb jeweils an der Stelle hängen, wo eigentlich ein Fortschrittsbalken das Herunterladen anzeigen sollte.

Weiterlesen →

4. April 2014
von Martina Rüdiger
Kommentare deaktiviert für Drupals Cron.php hängt – Fehlersuche mit Elysia Cron

Drupals Cron.php hängt – Fehlersuche mit Elysia Cron

Manchmal kann es passieren, dass Drupals Cron.php nicht ordnungsgemäß ausgeführt wird und einfach abbricht. Häufig sind zu geringe Einstellungen für das PHP-Speicherlimit oder die Skript-Laufzeit die Ursache. Letztens hatten wir allerdings einen Fall, der sich als sehr hartnäckig erwies. Nach dem Umzug einer neu entwickelten Webseite von unserem Entwicklungsserver auf den den Kundenserver, lief cron.php plötzlich nicht mehr. In der Log-Datei stand lediglich der lapidare Hinweis, dass Cron wegen Zeitüberschreitung abgebrochen wurde. Ein manuelles Ausführen über die Drupal-Statusseite (..//admin/reports/status) brachte dann diese Fehlermeldung:

Weiterlesen →

7. Februar 2014
von Jürgen Thau
Kommentare deaktiviert für Neue Abmahnfalle pixelio-Bilder?

Neue Abmahnfalle pixelio-Bilder?

Stockfoto-Seiten wie Pixelio erfreuen sich nicht ohne Grund großer Beliebtheit. Man findet eine reiche Bilderauswahl, mit der man seien Webseite aufhübschen kann ohne, dass man ein begnadeter Fotograf sein muss. Und das ganze ist auch noch kostenlos. Ein aktuelles Urteil des des Landgerichts Köln (Urteil vom 30.01.2014, Az.: 14 O 427/13) macht die Verwendung dieser Fotos jetzt aber zu einem Risiko. Der Grund: Obwohl die Nutzungsbedingungen von Pixelio vom Nutzer der Bilder eingehalten wurden. monierte das Gericht, dass die Fotos ohne Urheberhinweis direkt per URL aufrufbar waren. Solange dieses Urteil bestand hat, sollte man sich also die Nutzung solcher Bilder auf der eigenen Webseite gut überlegen.

Weiterlesen →